Carmen Jansen
Carmen Jansen

Sommer

Impressionen aus dem eigenen Garten

Die Rose

 

Sieh,

wie sie sich schmiegt

in grüne Blätterhand,

verströmend süßen, zarten Duft.

Hoffend

leuchtet sie der Sonn entgegen

in einer innigen Liebkosung.

Doch Stacheln säumen ihr Gewand.

Kaum

hältst du begehrend

sie in Händen,

lebt täuschend sie die Ewigkeit.

Es fallen Blätter nur,

ganz lose.

 

Lebenssatt liegt sie in deinem Schoße. Matt, zur Vergänglichkeit bereit.

 

2011 © G.S.

Libellen

 

Hauchzarte Libellen, blau,

den Bogen gespannt in Begehren

zu schönem Oval.

Das Blatt schaukelt leise.

Große Schwester,

der Maske entschlüpft

soeben.

Kräftig, voll Leben,

breitet durchschimmernde Flügel aus.

Gleitet dem Werden entgegen.

So schließt sich der Kreis.

Kraftvoll und zart,

dazwischen das Leben.

 

2011 © G.S.

Druckversion Druckversion | Sitemap
2012 © Carmen Jansen